SriLankan Airlines

Ab Juli fünf Mal pro Woche von Frankfurt nach Colombo

Ab Juli 2016 erhöht SriLankan Airlines seine Flugfrequenzen zwischen Frankfurt und Colombo. In zehn Stunden und ohne zeitaufwändiges Umsteigen erreichen Passagiere nun fünf Mal pro Woche schnell und bequem ihr Ziel.

Als einzige Fluggesellschaft betreibt SriLankan Airlines mehrmals wöchentlich Nonstop-Flüge von den europäischen Städten London, Frankfurt und Paris nach Colombo. Die Flugfrequenzen werden zukünftig erhalten oder sogar ausgebaut. Nur die Verbindung zwischen Rom und Colombo wird ab Sommer eingestellt. Dank zahlreicher attraktiver Codeshare-Abkommen bleiben auch viele weitere Ziele in Europa und Nordamerika gut mit Sri Lanka verbunden.

Eine signifikante Kapazitätssteigerung gibt es zu Zielen im Nahen Osten: Ab Juli gibt es täglich Flüge ab Colombo nach Riad sowie sechs Flüge pro Woche nach Dschidda. Insgesamt 42 Flüge pro Woche bietet SriLankan Airlines zukünftig nach Abu Dhabi, Dubai, Doha, Dammam, Riad, Dschidda und Kuwait an.

Indien und China bleiben die wichtigsten Märkte für die nationale Fluggesellschaft von Sri Lanka. Neu für diese Quellmärkte ist der Nonstop-Flug zwischen Guangzhou und Colombo, welcher drei Mal wöchentlich durchgeführt wird. Doch auch Fernost ist ein wichtiges Ziel: Die Airline fliegt 19 Mal pro Woche von Sri Lanka nach Singapur und zwei Mal täglich nach Kuala Lumpur und Bangkok. Besonders beliebt ist SriLankan Airlines auch bei deutschen Malediven-Urlaubern: Insgesamt 26 wöchentliche Flüge verbinden Colombo direkt mit Malé.

(17.02.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018