SAS

Neue Route von Kopenhagen nach Boston

Scandinavian Airlines (SAS) seine neue Direktverbindung von Kopenhagen nach Boston eröffnet. Diese wird jetzt täglich bedient.

SAS ist die erste skandinavische Fluggesellschaft, die die Strecke Kopenhagen – Boston anbietet. Für die Airline ist es der neunte Direktflug von Skandinavien in die USA. In den letzten Wochen erweiterte SAS das Langstreckennetz schon um die Strecke Stockholm – Los Angeles. Im September plant die Airline außerdem eine neue Verbindung nach Miami aufzunehmen. Die Destinationen New York, Washington DC, Chicago und San Francisco werden von SAS bereits angeflogen. Insgesamt fliegt SAS 6.800 Mal im Jahr von Skandinavien in die USA und befördert rund 1,6 Millionen Passagiere.

„Wir sind die Airline mit dem stabilsten Angebot zwischen Skandinavien und den USA. Die Erweiterung der Langstreckenflüge nach Nordamerika unterstreicht diese Tatsache. Kopenhagen – Boston ist unsere neunte Direktverbindung in die USA. Vor kurzem haben wir unser Streckennetz durch eine Verbindung nach Los Angeles erweitert und im September wird es weitere Flüge in die USA geben. Wir möchten das Fliegen für Reisende einfach gestalten - mit direkten und flexiblen Flügen in die USA“, sagt SAS Group CEO Rickard Gustafson.

Die Route von Kopenhagen nach Boston ist sowohl auf Freizeit- als auch auf Geschäftsreisende ausgerichtet. Ziel ist es, der steigenden Nachfrage nach direkten und täglichen Abflügen gerecht zu werden. SAS sieht Kopenhagen dabei zukünftig als zentralen Hub im skandinavischen Raum.

Auf der Strecke Kopenhagen – Boston wird zunächst eine Boeing 737-800 mit 92 Sitzplätzen eingesetzt. In der Zukunft wird diese durch eine Boeing 737-700 ersetzt, die mit 20 Sitzplätzen in SAS Business und 66 Sitzplätzen in SAS GO 86 Passagieren Platz bietet. Außerdem werden die Abflug- und Ankunftszeiten für die Strecke so angepasst, dass Anschlussflüge von und nach Kopenhagen und zu weiteren zentralen Flughäfen in Skandinavien und Europa – darunter Hannover und Düsseldorf – gut erreicht werden.

(31.03.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018