Ryanair

Schneller ins Trentino

Die Anreise ins Trentino aus Deutschland, dem für die Region wichtigsten ausländischen Markt, wird dank der neuen Flüge noch einfacher (Foto: Trentino Marketing_Paolo Bisti-Luconi_Madonna…iti di Brenta.jpg)


Neue Flugverbindungen von Hamburg, Nürnberg und Berlin nach Verona.

Ab Ende März bietet Ryanair mit dem Sommerflugplan 2017 neue Verbindungen von Hamburg, München und Nürnberg nach Verona. Die Nonstop-Flüge verbinden die drei Städte in weniger als zwei Stunden mit dem Flughafen Verona Valerio Catullo und werden jeweils zweimal wöchentlich bedient.

Der nördliche Gardasee sowie beliebte Urlaubsorte in den Dolomiten sind ab Verona in ein bis zwei Stunden bequem mit dem Mietwagen erreichbar. Der italienische Bahnbetrieb TrenItalia bietet zudem stündliche Verbindungen nach Trento, welche die Hauptstadt des Trentino in nur eineinhalb Stunden mit Verona verbinden.

Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing zeigt sich zufrieden mit der neuen Entwicklung: »Die neuen Flugverbindungen vom Flughafen Verona nach Hamburg, Berlin und Nürnberg machen das Trentino leichter erreichbar. So wird unsere Region ein noch attraktiveres Ziel für Reisende aus ganz Deutschland.«

Weitere nonstop Flüge nach Verona bietet Air Dolomiti ab München sowie Lufthansa bis zu zweimal täglich ab Frankfurt und München. Gut erreichbar ist die Region außerdem mit Flügen nach Bergamo und Venedig.

(23.02.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018