Oman Air

Verbindungen nach Indien aufgestockt

Tägliche oder zwei Mal tägliche Verbindungen zu allen elf Oman Air Flugzielen in Indien: Ab dem 1. Dezember 2015 stockt Oman Air die Verbindungen zu wichtigen Destinationen in Indien deutlich auf. Statt sechs Flüge pro Woche wird es tägliche Verbindungen von Muscat nach Goa geben. Nach Bangalore und Kochi werden die Frequenzen sogar verdoppelt: Statt einem, werden zwei tägliche Flüge von Muscat zu beiden Flugzielen angeboten. Die Anzahl der Verbindungen nach Lucknow erhöht sich auf elf und nach Jaipur auf zehn pro Woche. Auch Fluggäste ab Deutschland profitieren vom erhöhten Flugangebot: Es bieten sich gute Anbindungen an die täglichen Flüge von Frankfurt und München via Muscat nach Indien.

Durch die zusätzlichen Flüge, die mit Boeing 737-800 und 737-900 Jets ausgeführt werden, stehen wöchentlich insgesamt 5.131 Sitzplätze zusätzlich für Oman Air Passagiere nach Indien zur Verfügung. Mit Einführung der neuen Verbindungen wird die Airline pro Woche 126 Flüge auf den indischen Subkontinent anbieten.

Paul Gregorowitsch, Chief Executive Officer von Oman Air, sagt: „Wir sind hocherfreut, deutlich mehr Passagieren die Möglichkeit bieten zu können, via Muscat zu den wichtigsten Destinationen Indiens zu fliegen. Unsere erweiterten Verbindungen nach Goa, Bangalore, Kochi, Lucknow und Jaipur bieten sowohl Touristen als auch Geschäftsreisenden eine noch größere Auswahl und mehr Flexibilität bei der Reiseplanung. Wir freuen uns, zu unseren elf Flugzielen in Indien tägliche oder sogar zwei Mal tägliche Flugverbindungen anbieten zu können.“ Im März 2015 führte Oman Air die Verbindung zu dem beliebten Urlaubsziel Goa ein. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Airline die Anzahl der Flüge pro Woche von vier auf sechs und nun auf tägliche Verbindungen erhöht.

Die Verbindungen nach Bangalore, dem „Silicon Valley Indiens“, werden vorwiegend von Geschäftsreisenden in Anspruch genommen. Bangalore gilt als Indiens Hauptexporteur von Informationstechnologien und spielt auch in der Luftfahrtindustrie eine bedeutende Rolle. Boeing, Airbus, National Aerospace Laboratories und die indische Space Research Organisation haben einen Sitz in der Stadt.

Kochi in Kerala gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Indien und bietet Kultur, Tradition und abwechslungsreiche Landschaft wie die Kerala Backwaters. Aufgrund der Nachfrage hat Oman Air die Anzahl der Flüge nach Kochi auf zwei Mal täglich erhöht. Zudem zählt die Stadt zu den internationalen Containerumschlagplätzen und bietet wichtige Synergien für den aufsteigenden Cargo-Sektor von Oman Air.

(02.12.2015)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018