Mit Eurowings an die Adria

Von Stuttgart nach Montenegro

Die Bucht von Kotor gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes


Seit dem 1. Juni bis Ende Oktober neue Direktflüge von Stuttgart nach Montenegro

Jeden Montag und Freitag starten die Flieger nach Tivat an der montenegrinischen Adriaküste. Die Tickets werden ab 39,99 Euro angeboten. Mit weiteren Direktflügen ab Frankfurt, Memmingen und München ist Montenegro für Urlauber aus Süddeutschland nun schneller und bequemer zu erreichen als je zuvor.

»Wir freuen uns sehr, dass Eurowings ab sofort neben der Verbindung ab Düsseldorf auch Stuttgart mit Montenegro verbindet«, freut sich Željka Radak-Kukavièiæ, geschäftsführende Direktorin der Nationalen Tourismusorganisation von Montenegro. Tivat ist sowohl für eine Reise an die Küste als auch in die Berge des Hinterlands ein geeigneter Ausgangspunkt. Da das Land nur etwa so groß wie Schleswig-Holstein ist, sind sämtliche Landesteile auch bei einem kurzen Aufenthalt zu erreichen.

Montenegro verspricht eine Mischung aus Strandurlaub und einem Hauch von Abenteuer. Neben der Adriaküste bietet gerade die Bergwelt des Landes viele Möglichkeiten für Erlebnisse, die den Besuchern im Gedächtnis bleiben. Sei es beim Rafting auf der Tara, beim Canyoning in einem Gebirgsfluss oder am Drahtseil hängend bei einer Zipline-Fahrt über die tiefste Schlucht Europas. Daneben findet das weitverzweigte Netz aus Wander- und Mountainbikewegen in den fünf Nationalparks des Landes insbesondere bei Naturliebhabern und Aktivurlaubern Anklang.

Informationen zum Reiseziel Montenegro findet man unter www.montenegro.travel

(06.06.2018)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018