Las Vegas

Erstes asiatisches Themenhotel Lucky Dragon eröffnet

Emirates

Das Themenhotel Lucky Dragon (Foto: Visit Las Vegas)


Las Vegas gehört mit den weltweit größten Hotels und rund 150.000 Hotelzimmern schon längst zur Superlative. Die verschiedenen Themenhotels erlauben es den Besuchern einen kleinen Ausflug nach Venedig, Rom, Paris oder New York zu machen.

Am 3. Dezember 2016 eröffnet nun das erste asiatische Themenhotel in Las Vegas: das Lucky Dragon Hotel & Casino. Das Hotel befindet sich am nördlichen Ende des Strips, in der Sahara Avenue, und Besucher können hier in die authentische, asiatische Lebensweise und Kultur eintauchen.

Asiatisches Design

Das Design des Hotels ist stark von der traditionellen asiatischen Kultur geprägt und die Innenausstattung wurde sogar in Zusammenarbeit mit einem Feng Shui Master gestaltet. Insgesamt bietet das Lucky Dragon Hotel & Casino 180 Standardzimmer im Boutique-Style und 23 Suiten mit rund 60 Quadratmetern. Auf der oberste Etage befindet sich ein luxuriöses 120 Quadratmeter großes Penthouse mit einem fantastischen Panoramaausblick auf den Strip. Das Casino ist über 2.500 Quadratmeter groß und fokussiert sich auf beliebte Spiele aus Asien, wie Baccarat und Pai Gow. Und wie es der Name schon verrät, ziert das Casino ein 1,25 Tonnen schwerer Glas Drache, der von der Decke hängt.

Asiatische Köstlichkeiten

Die fünf verschiedenen Restaurants sind die Hauptbestandteile des Hotels und zählen jetzt schon zu den besten asiatischen Restaurants in Las Vegas. Die Jewel Kitchen bildet das Herzstück und ist die einzige Show-Küche in Las Vegas mit einem 360 Grad Einblick. Sie ist in die Dragon’s Alley eingebettet. Der Nachtmarkt soll die Straßenmärkte von Asien, Taiwan sowie China nachahmen und bietet ein ständig wechselndes Menü mit regionalen Köstlichkeiten, wie Fisch sowie Meeresfrüchte, Barbecue und vieles mehr. Selbst die Sitzmöglichkeiten sind so gestaltet, dass Besucher das Gefühl haben selbst in den lebendigen Straßen der Metropolen zu sein. Mit dem Pearl Ocean Restaurant werden auch neue Standards im „Dim Sum“ gesetzt – kleine gedämpfte oder frittierte Gerichte. Hier können Besucher aus verschiedenen exotischen Fischen und Meeresfrüchten auswählen, die sowohl traditionell als auch modern zubereitet werden.

Asiatische Entspannung

Für eine kleine Auszeit sorgt das Lucky Dragon Hotel & Casino gleich mit mehreren Angeboten. Das über 400 Quadratmeter große Spa-Arial ist auf Reflexzonenmassagen und Akkupunktur spezialisiert und bietet traditionell asiatische Behandlungen an. Auch der Pool lädt mit seiner Oasen-Landschaft vollkommen zum abzutauchen ein. Ein außergewöhnliches Erlebnis finden Besucher im Teegarten: Im Cha Garden werden Tees von jahrhundertealten Teeanbauern aus Asien serviert und das von dem einzigen Tee-Sommelier in Las Vegas. Ein weiteres Highlight ist hier die traditionell chinesische Teezeremonie – die hohe Kunst der Teezubereitung. Für eine zusätzlich entspannte Atmosphäre ist der Teegarten mit einem Wasserfall, Eichenbäumen und einem Pool ausgestattet, natürlich ganz im Feng Shui Gleichgewicht.

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das südliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit mehr als 150.000 Hotelzimmern und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

(15.09.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018