Korean Air

Neuer Direktflug zwischen Seoul und Delhi

Auf der Strecke nach Delhi setzt Korean Air fünfmal wöchentlich einen Airbus A330-200 mit einer Kapazität von 218 Passagieren ein (Foto: Korean Air)


Korean Air eröffnet am 1. Dezember 2016 eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Seoul/Incheon Airport und Delhi. Die Metropole im Norden ist neben Mumbai das zweite Ziel in Indien, das die Airline anfliegt.

Der Airbus A330-200 ist mit neusten Sitzen in der First und Prestige Class sowie einem innovativen Bordunterhaltungssystem in allen Klassen ausgestattet und verspricht seinen Gästen höchsten Komfort.

Die Flüge starten unter der Flugnummer KE481 jeweils dienstags, donnerstags, freitags und am Wochenende in Seoul/Incheon um 12:45 Uhr, die Landung erfolgt am gleichen Tag um 18:20 Uhr. Zurück geht es unter KE482 gut eine Stunde später um 19:40 Uhr mit Ankunft in Seoul/Incheon um 5:50 Uhr am folgenden Tag.

Delhi ist die wichtigste Stadt für Handel und Gewerbe in Nordindien. Die Metropole hat viele internationale Unternehmen angezogen wie Samsung Electronics, General Electric, Hewlett Packard, Google und Yahoo.

Auch kulturell hat Delhi vieles zu bieten: Zu den Höhepunkten zählen das Gandhi Museum sowie das India Gate, ein Kriegsdenkmal für rund 82.000 Soldaten der indischen Armee, die während des Ersten Weltkriegs gefallen sind. Die Metropole ist zudem der perfekte Ausgangspunkt für Reisen nach Agra, Heimat des UNESCO-Weltkulturerbes Taj Mahal, und Jaipur mit seiner pinkfarbenen Altstadt.

Korean Air baut ihr umfangreiches globales Netzwerk kontinuierlich weiter aus und bietet ihren Passagieren getreu ihrem Anspruch „Excellence in Flight“ höchste Qualität auf allen Flügen.

(09.11.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018