ETIHAD AIRWAYS

Neue Gepäckbestimmungen werden eingeführt

Etihad Airways führt in Verbindung mit der neuen Tarif-Struktur weitreichende Verbesserungen der Gepäckbestimmungen ein, um den Fluggästen mehr Wahlfreiheit und Klarheit zu bieten. Die neue Struktur gilt für alle Tickets, die ab heute (14. September 2015) ausgestellt werden.

Mit den neuen Bestimmungen möchte Etihad noch flexibler auf die Bedürfnisse der einzelnen Kunden eingehen. Außerdem sollen dadurch die Regelungen von Etihad Airways besser auf die Bestimmungen anderer Partnerairlines von Etihad Airways abgestimmt werden. Die Änderungen bieten den Gästen viele Vorteile mit erweiterten Begünstigungen für Mitglieder des Treueprogramms von Etihad.

Peter Baumgartner, Chief Commercial Officer von Etihad Airways: „In Einklang mit dem Erfolgsrezept der Branche führen wir nun ein gerechtes und transparentes Gepäckkonzept ein. Unsere neue Tarifauswahl erleichtert es unseren Kunden zu verstehen, wofür sie bezahlen, indem sie ihnen eine klare Preisstruktur und die Flexibilität bietet, die am besten zu ihren Reiseplänen passt. Dies betrifft auch Gepäckbestimmungen.“

Auf den meisten Flugrouten gelten nun Regelungen auf Basis des Stückkonzepts. Das bedeutet, dass jeder Passagier abhängig von seinem gewählten Tarif, der jeweiligen Route und seinem Etihad Guest Membership Status dazu berechtigt ist, entweder ein, zwei oder drei Gepäckstücke mitzuführen.

Einhergehend mit den Veränderungen der Gepäckbestimmungen werden für die meisten Tarife die Kosten für Übergepäck drastisch reduziert. Auf manchen Strecken werden die Kosten für ein zusätzliches 23 Kilo schweres Gepäckstück um bis zu 90 Prozent gesenkt. Hierbei ist eine weitere Reduzierung von bis zu 30 Prozent möglich, wenn das Gepäckstück direkt bei Etihad Airways bis zu 24 Stunden vor Antritt der Reise gebucht wird.

Mitglieder von Etihad Guest, dem preisgekrönten Treueprogramm der Airline, werden besonders vom neuen Gepäckkonzept profitieren. Denn Mitgliedern auf einer höheren Stufe des Programms wird ein extra Gepäckstück oder zusätzliches Gewicht gewährt, abhängig von der Auslastung und der Strecke.

Die neue Gepäckbestimmung im Überblick:

- Für Gäste der Tarife Economy Value und Economy Freedom steigt auf bestimmten Routen das zugelassene Freigepäck von 30 Kilo auf zwei Gepäckstücke von je 23 Kilo – somit steigt das zulässige Gesamtgewicht auf 46 Kilo.

- Auf ausgewählten Strecken wird das zugelassene Freigepäck für die Economy Class auf allen Tarifstufen von 30 Kilo auf zwei Gepäckstücke von je 23 Kilo pro Stück erhöht.

- Aus bestimmten Strecken stieg das zulässige Freigepäck in Premiumkabinen von 40/50 Kilo auf zwei Gepäckstücke von je 32 Kilo.

- Etihad Gold und Platinum Members wird auf Strecken, auf denen das Stückkonzept gilt, ein extra Gepäckstück von 32 Kilo gewährt (zuvor: 15 Kilo beziehungsweise 20 Kilo).

- Für Zonen, in denen das Stückkonzept gilt, werden Etihad Silber Members mindestens zwei Gepäckstücke von je 23 Kilo gewährt.

(14.09.2015)

© REISE & PREISE 2018