Emirates

Flüge in Kombination aus Barzahlung und Meilen buchen

Emirates

Prämienflüge kann man jetzt durch eine Kombination aus Barzahlung und Skywards-Meilen buchen (Foto: Emirates)


Emirates Skywards feiert 16-jähriges Bestehen und über 16 Millionen Mitglieder: Rechtzeitig zum Jubiläum führt das Vielfliegerprogramm von Emirates mit Cash+Miles eine Kombination aus Barzahlung und gesammelten Meilen ein und bietet Mitgliedern somit weitere Möglichkeiten, Flugprämien einzulösen.

Mit dem neu eingeführten Programm Cash+Miles können Skywards-Mitglieder, unabhängig ob Blue, Silver, Gold oder Platinum Status, ab sofort Prämienflüge durch eine Kombination aus Barzahlung und Skywards-Meilen buchen. Das Cash+Miles-Angebot kann bereits ab 2.000 Meilen eingelöst und auf jedem Emirates Flug in allen Beförderungsklassen genutzt werden.

Seit der Gründung von Emirates Skywards im Jahr 2000 haben die weltweiten Mitglieder über 220 Milliarden Meilen für Prämienflüge, Hotelübernachtungen und Zutritt zu exklusiven internationalen Großevents eingelöst. Um seinen Kunden fortlaufend attraktive Angebote mit hohem Mehrwert sowie Flexibilität und eine noch größere Auswahl zu bieten, erweitert Emirates sein Skywards-Programm kontinuierlich um neue Partnerschaften.

Emirates Skywards deckt mit 14 Flugpartnern und durch die strategischen Partnerschaften mit Easyjet und Qantas eines der größten weltweiten Flugstreckennetze ab. Zusätzlich unterhält Emirates Kooperationen mit 24 Hotelmarken, die fast 20.000 Häuser weltweit anbieten. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit Starwood Preferred Guest (SPG), bei der Mitglieder doppelt Punkte für Emirates Skywards und Starpoints sammeln, entweder durch einen Flug mit Emirates oder bei einer Übernachtung in einem Starwood-Hotel.

(12.09.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018