EMIRATES

Mehr Flüge nach Kalkutta

Emirates

Kalkutta ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Westbengalen und zählt 4,5 Millionen Einwohner (Foto: Emirates)


Erweiterung des Indien-Angebots: Ab dem 29. März 2015 wird Emirates eine 13. wöchentliche Flugverbindung von Dubai nach Kalkutta durchführen. Außerdem wird Emirates ab Ende März als erste Airline Passagieren First-Class-Flüge in die Hauptstadt des Bundestaates Westbengalen anbieten.

Die neue zusätzliche wöchentliche Verbindung von Emirates nach Kalkutta startet immer mittwochs unter der Flugnummer Flug EK572 um 13.00 Uhr in Dubai und erreicht den Netaji Subhash Chandra Bose International Airport um 19.15 Uhr. Der Rückflug EK573 verlässt Kalkutta um 20.30 Uhr und landet um 00.05 Uhr am Dubai International Airport am darauffolgenden Tag. Alle Zeiten sind Ortszeiten.

Außerdem wird Emirates die Kapazitäten nach Kalkutta erhöhen: Ab Ende März 2015 wird die Rotation EK570/EK571 mit Jets vom Typ Boeing 777-200ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit insgesamt 274 Sitzplätzen durchgeführt, darunter 220 in der Economy Class, 42 in der Business Class und 12 in der First Class. Emirates ist die einzige Airline, die auf Flügen nach Kalkutta eine First Class anbietet. Durch den Einsatz von Flugzeugen vom Typ Boeing 777-200ER anstelle der Jets vom Typ Airbus A330-200 erhöht Emirates die Kapazität auf dieser Strecke pro Woche um 250 Sitzplätze in jede Richtung.

Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe: „Emirates fliegt seit 2006 nach Kalkutta und war unsere siebte Destination in Indien. Seitdem haben wir mehr als 1,6 Millionen Passagiere und 55.260 Tonnen Fracht auf dieser stark nachgefragten Strecke von Dubai befördert. Wir freuen uns, mit einem zusätzlichen Flug pro Woche unsere Kapazitäten zu erhöhen und so Fluggästen auch ab Deutschland noch flexiblere Reisemöglichkeiten nach Indien zu bieten. Außerdem kommen unsere Premiumpassagiere erstmals auf dieser Strecke in den Genuss unserer First Class.“

Kalkutta ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Westbengalen und zählt 4,5 Millionen Einwohner. Die ehemalige Hauptstadt Indiens ist bekannt für Literatur und Kunst und bietet Besuchern eine Vielzahl an Veranstaltungen in der Literatur- und Kunstszene.

Emirates führt wöchentlich 186 Flüge zu Reisezielen in Indien durch. Neben Kalkutta zählen neun weitere indische Destinationen zum internationalen Streckennetz von Emirates: Ahmedabad, Bengaluru, Chennai, Delhi, Hyderabad, Kochi, Kozhikode, Mumbai und Thiruvananthapuram. Fluggäste ab Deutschland fliegen von den vier Abflughäfen Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München zum internationalen Drehkreuz in Dubai und haben dort optimale Anschlüsse an Verbindungen zu den zehn Destinationen in Indien.

Reisende aus Deutschland können sich aktuell Sondertarife für Emirates-Flüge nach Indien sichern: In der Economy Class sind Tickets für Flüge nach Kalkutta bereits ab 592 Euro verfügbar. Flüge zu weiteren Destinationen in Indien gibt es beispielsweise in der Economy Class bereits ab 504 Euro nach Mumbai, ab 533 Euro nach Delhi oder ab 535 Euro nach Chennai. Die Sondertarife sind noch bis 23. Februar 2015 buchbar. Alle Preise gelten jeweils pro Person für den Hin- und Rückflug und beinhalten bereits Steuern und Gebühren. Die Angebote gelten für den Reisezeitraum vom 26. Januar 2015 bis 14. Juli 2015 sowie 16. August 2015 bis 10. Dezember 2015 (letzter Abflugtag). Die Sondertarife unterliegen speziellen Tarifbedingungen sowie einer eingeschränkten Verfügbarkeit. Flüge können auf http://www.emirates.de, telefonisch unter 069 – 945 19 20 00 oder im Reisebüro gebucht werden. Reisebüros können unterschiedliche Servicegebühren erheben.

Emirates verbindet Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai unterstützt erstklassige Sport- und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Seit 1987 fliegt Emirates ab Deutschland, inspiriert zum Reisen und fördert Handelsbeziehungen weltweit. Mit drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab München, Düsseldorf und Hamburg verbindet Emirates Deutschland mit über 145 Destinationen auf sechs Kontinenten. Einer der drei täglichen Flüge ab Frankfurt sowie die beiden täglichen Flüge ab München werden mit dem einzigartigen Airbus A380 durchgeführt. An Bord der modernen und effizienten Flotte von 232 Großraumflugzeugen bietet die Fluggesellschaft ihren Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie freundliches Kabinenpersonal aus über 130 Ländern. Emirates SkyCargo transportiert aus Deutschland Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Asien sowie Brasilien. Am Boden verbindet Emirates jedes Jahr Millionen von Menschen durch die zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen, darunter der Reiseveranstalter Emirates Holidays und das Destination-Management-Unternehmen Arabian Adventures. Weitere Informationen unter http://www.emirates.de, http://www.facebook.com/emirates und http://www.google.de/+emirates.

(21.01.2015)

© REISE & PREISE 2018