EMIRATES

Bologna wird vierte Destination von Emirates in Italien

Emirates fliegt ab dem 3. November 2015 täglich nonstop von Bologna zum Drehkreuz Dubai. Mit der Aufnahme der Hauptstadt der Region Emilia-Romagna in das weltweite Streckennetz steigt die Zahl der wöchentlichen Emirates-Flüge zwischen Italien und Dubai auf 56. Bologna ist damit das 38. Flugziel von Emirates in Europa und nach Rom, Mailand und Venedig die vierte Destination in Italien.

Die Strecke zwischen Bologna und Dubai wird mit Jets des Typs Boeing 777-300ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration bedient. Die bislang einzige Großraumjet-Verbindung von und nach Bologna wird die angebotene Kapazität um 5.040 internationale Sitzplätze pro Woche erhöhen. Passagiere aus Bologna und den angrenzenden Regionen haben optimalen Zugang zu wichtigen Emirates-Destinationen im Nahen und Mittleren Osten, in Fernost, Afrika und Westasien. Emirates SkyCargo bietet auf der Strecke tägliche Unterdeckfrachtkapazitäten von 23 Tonnen.

Thierry Antinori, Executive Vice President und Chief Commercial Officer von Emirates: „Ein vierter Abflughafen in Italien ist eine weitere spannende Entwicklung für Emirates. Wir sind seit mehr als 23 Jahren in Italien präsent und haben dank unserer komfortablen Anschlüsse zu rund 50 Destinationen im Nahen und Mittleren Osten, Fernost und Afrika eine Schlüsselrolle dabei gespielt, Geschäftsmöglichkeiten und Tourismus im Land zu stärken.“

Passagiere genießen an Bord der Boeing 777-300ER-Jets Emirates-Komfort mit acht luxuriösen Privatsuiten in der First Class, 42 Flachbettsitzen in der Business Class und großzügigem Platzangebot an 310 Sitzen in der Economy Class. In allen Klassen haben Gäste Zugang zum mehrfach ausgezeichneten Bordunterhaltungsprogramm ice mit über 2.000 Kanälen. Auf allen Flügen profitieren Passagiere von besonders großzügigen Freigepäckgrenzen von 30 Kilogramm in Economy Class, 40 Kilogramm in Business Class und 50 Kilogramm in First Class.

Seit der Aufnahme der ersten Flüge nach Rom im Jahr 1992 leistet Emirates einen wichtigen Beitrag zur Konnektivität Italiens. In den vergangenen 23 Jahren hat die Fluggesellschaft ihre Präsenz entsprechend der Nachfrage stetig ausgebaut. Basierend auf der Zahl der Flüge und der Inanspruchnahme von Produkten und Dienstleistungen in Italien unterstützt die Airline mehr als 10.000 Jobs in Italien und trägt mit 747 Millionen Euro zur Wirtschaftsleistung bei.

Emirates fliegt aktuell dreimal täglich nach Rom und Mailand sowie täglich nach Venedig. Ab 1. Juni 2015 wird Emirates auf der täglichen Verbindung von Mailand nach New York-JFK Jets vom Typ Airbus A380 einsetzen.

(28.05.2015)

© REISE & PREISE 2018