Emirates

Ab sofort nonstop von Dubai nach Auckland

Weiterer Meilenstein für Emirates: Die internationale Airline bietet ab sofort eine tägliche Nonstopverbindung vom Drehkreuz Dubai nach Auckland an und damit für Reisende ab Deutschland eine weitere ideale Flugoption nach Neuseeland.

Zu den Feierlichkeiten der Streckeneröffnung setzte Emirates am Dienstag sein A380-Flaggschiff einmalig auf der Route ein, die regulär mit Flugzeugen des Typs Boeing 777-200LR bedient wird.

Mit einer Flugzeit von knapp unter 16 Stunden auf der Route Dubai-Auckland sowie von 17 Stunden und 15 Minuten auf dem Rückflug verkürzt Emirates dank cleverer Technologie und durchdachter, flexibler Routenplanung die Reisezeit um fast drei Stunden pro Strecke.

Die Emirates-Flugzeuge des Typs Boeing 777-200LR, die auf der Ultralangstrecke von Dubai nach Auckland eingesetzt werden, verfügen über insgesamt 266 Sitzplätze in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit acht Privatsuiten in der First Class, 42 Flachbettsitzen in der Business Class sowie 216 großzügigen Sitzen in der Economy Class. In allen Klassen genießen Passagiere an Bord Gourmetmenüs, ein erstklassiges Weinangebot sowie das vielfach ausgezeichnete Unterhaltungsprogramm ice mit mehr als 2.000 „on demand“-Kanälen. Außerdem bietet die Airline ihren Gästen großzügige Gepäckbestimmungen mit 30 Kilogramm Freigepäck in der Economy Class, 40 Kilogramm Freigepäck in der Business Class sowie 50 Kilogramm in der First Class. Insgesamt 13 Flugbegleiter sowie vier Piloten werden für diese Route eingesetzt.

Zukünftig haben Passagiere mit Emirates noch mehr Reiseoptionen nach Neuseeland mit aktuell fünf täglichen Verbindungen: Neben dem neuen Nonstopflug nach Auckland führt Emirates drei tägliche A380-Verbindungen von Dubai nach Auckland mit Zwischenstopp in Australien sowie einen täglichen Boeing 777-300ER-Service von seinem Drehkreuz nach Christchurch durch. Emirates befördert täglich in jede Richtung mehr als 2.000 Passagiere auf seinen Neuseeland-Flügen. In Neuseeland haben Passagiere ideale Anschlüsse zu Inlandsflügen mit dem Codeshare-Partner Jetstar.

Aktuell bietet Emirates Passagieren ab Deutschland attraktive Spezialtarife für Flüge nach Neuseeland. Emirates-Fluggäste reisen beispielsweise bereits ab 999 Euro in der Economy Class oder ab 3.499 Euro in der Business Class nach Auckland. Die Specials nach Neuseeland können ab sofort noch bis zum 7. März 2016 für den Reisezeitraum von 26. März bis 20. Juli 2016 (Economy Class) bzw. von 11. März bis 30. November 2016 (Business Class) gebucht werden. Der Reisezeitraum kann je nach Abflughafen variieren. Alle Preise sind jeweils pro Person für den Hin- und Rückflug in der Economy Class bzw. Business Class und beinhalten bereits sämtliche Steuern und Gebühren. Die Sondertarife unterliegen speziellen Tarifbedingungen sowie einer eingeschränkten Verfügbarkeit und können auf http://www.emirates.de, telefonisch unter 069 – 945 19 20 00 oder im Reisebüro gebucht werden. Reisebüros können unterschiedliche Servicegebühren erheben.

Die Nonstopverbindung von Dubai nach Auckland ist mit 14.000 Kilometern bezogen auf die Distanz eine der längsten Strecken weltweit. Emirates setzt smarte Technologien sowie eine durchdachte und flexible Routenplanung ein und garantiert so, dass Fluggäste ihr Reiseziel schnellstmöglich erreichen. Die geflogene Route kann täglich variieren, da Rückenwind genutzt und Gegenwinde vermieden werden. So kann die Zeit in der Luft um bis zu drei Stunden verringert werden. Neben der verkürzten Flugzeit für Passagiere trägt diese Planung auch zu einem effizienteren Treibstoffverbrauch bei – ein wichtiges Anliegen von Emirates mit Blick auf die Umwelt.

Emirates verbindet mit drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt und München sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab Düsseldorf und Hamburg Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Das Unternehmen mit Sitz in Dubai unterstützt erstklassige Sportevents und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Das Streckennetz umfasst 150 Destinationen in 80 Ländern auf sechs Kontinenten. Emirates fliegt seit 1987 ab Deutschland, inspiriert zum Reisen und fördert Handelsbeziehungen weltweit. Zwei der drei täglichen Flüge ab Frankfurt und München werden mit dem einzigartigen Airbus A380 durchgeführt. Seit Juli 2015 ist zudem eine der beiden täglichen Düsseldorf-Verbindungen ein A380-Service. An Bord der modernen und effizienten Flotte von 249 Großraumflugzeugen bietet Emirates seinen Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie freundliches Kabinenpersonal aus über 135 Ländern. Emirates SkyCargo transportiert aus Deutschland Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und Mittleren Osten, Afrika und Asien sowie Mexiko. Am Boden verbindet Emirates jedes Jahr Millionen von Menschen durch die zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen, darunter der Reiseveranstalter Emirates Holidays und das Destination-Management-Unternehmen Arabian Adventures.

(03.03.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018