Emirates

A380 wird auf der Route nach Johannesburg eingesetzt

Emirates führt ab dem 1. Februar 2017 einen seiner vier täglichen Flüge zwischen Dubai und Johannesburg mit dem Airbus A380 durch.

Seit über 20 Jahren fliegt Emirates nach Südafrika, darunter neben Johannesburg drei Mal täglich von Dubai nach Kapstadt sowie ein Mal täglich nach Durban. Derzeit setzt die Airline auf den Flügen Jets des Typs Boeing 777 ein.
Ab dem 1. Februar 2017 startet der A380-Flug EK761 in Dubai um 04.40 Uhr und erreicht Johannesburg um 21.15 Uhr. Der Rückflug EK762 verlässt Johannesburg um 13.25 Uhr und landet am Dubai International Airport um 23.45 Uhr. Alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten. Der auf dieser Strecke eingesetzte Airbus A380 verfügt über insgesamt 516 Sitze in einer Dreiklassenkonfiguration mit 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitzen in der Business Class und 426 Sitzen in der Economy Class.

(04.08.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018