Delta Air Lines

Neue Transatlantikverbindungen im Sommer

Delta baut ihr transatlantisches Netzwerk im kommenden Sommer mit f├╝nf neuen Routen und der Wiederaufnahme von 28 saisonalen Verbindungen erneut weiter aus.

Ab Mai 2016 bietet die Airline mit einem t├Ąglichen Flug zwischen Paris-Charles de Gaulle und Raleigh-Durham in North Carolina die einzige Nonstopverbindung zwischen den beiden St├Ądten an. Raleigh-Durham ist bereits die 13. Destination, die Delta aus ihrem Hub Paris heraus anbietet. Weitere Verbindungen ab Mai kommenden Jahres sind Rom-Minneapolis (t├Ąglich) und M├╝nchen-Detroit (sechs Mal w├Âchentlich), die beide saisonal bedient werden.

All drei Routen werden in Zusammenarbeit mit den Delta Joint Venture Partnern Air France, KLM und Alitalia durchgef├╝hrt. Dar├╝ber hinaus bauen auch Delta und Virgin Atlantic als Joint Venture Partner ihr Streckennetz zwischen Gro├čbritannien und den USA mit der Einf├╝hrung der neuen Delta-Nonstopverbindung zwischen London-Heathrow und Salt Lake City im kommenden April sowie dem Service zwischen Edinburgh und New York-JFK ab Mai 2016 weiter aus. Salt Lake City ist bereits das achte Ziel, das Delta aus LondonHeathrow ansteuert, und der einzige Flug ohne Zwischenstopp zwischen den beiden St├Ądten.

ÔÇ×Wir bieten unseren Kunden durch die Einf├╝hrung neuer Verbindungen nun schon den zweiten Sommer in Folge eine vergr├Â├čerte Auswahl an Fl├╝gen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten anÔÇť, so Nat Pieper, Delta Senior Vice President, Europe, Middle East and Africa. ÔÇ×So machen wir flexibles Reisen in die USA und dar├╝ber hinaus durch ganz neue Verbindungen und auch die Wiederaufnahme von saisonalen Fl├╝gen noch einfacher.ÔÇť

(02.11.2015)

Diesen Beitrag teilen
Datenschutz  |  Impressum