Delta Air Lines

Codeshare-Abkommen mit KLM und Jet Airways

Delta Air Lines hat eine Codeshare-Partnerschaft mit KLM Royal Dutch Airlines und Jet Airways unterzeichnet, um seinen Passagieren bequeme Umsteigeverbindungen zu und von wichtigen Destinationen in Nordamerika und auf dem indischen Subkontinent über Amsterdam anbieten zu können.

Ab sofort nimmt Jet Airways, Indiens bedeutendste internationale Airline, tägliche Nonstop-Verbindungen von Amsterdam zu seinen beiden Hubs in Mumbai und Neu-Delhi auf. Diese Flüge ergänzen die bestehende tägliche KLM-Verbindung zwischen Amsterdam und Mumbai. Zusätzlich wird Jet Airways einen täglichen Flug nach Toronto von Amsterdam durchführen.

Durch das Abkommen der drei Partner profitieren Kunden künftig von noch mehr Anschlüssen und bequemen Reiseverbindungen durch das kombinierte Streckennetz von Jet Airways, KLM und Delta. Die Flugpläne aller drei Flüge wurden so gestaltet, dass das Umsteigen zwischen Indien und Toronto in Amsterdam schnell und optimal möglich ist.

Im Rahmen des Codeshare-Abkommens wird Jet Airways seinen Vertriebscode auf KLM-Flügen von Amsterdam zu 30 Städten in Europa platzieren, darunter wichtige Destinationen wie Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Edinburgh, Genf, Göteborg, Hamburg, Helsinki, Kopenhagen, Madrid, Manchester, Oslo, Prag, Stockholm, Stuttgart, Wien und Zürich.

Verbesserte Anschlüsse nach Nordamerika

Jet Airways wird seinen Vertriebscode zudem auf KLM- und Delta-Flügen zu elf Zielen in den USA und Kanada platzieren: Chicago, Houston, Los Angeles, New York-JFK, Washington, San Francisco, Calgary, Edmonton, Montreal und Vancouver.*

Erweiterte Reisemöglichkeiten nach Indien und darüber hinaus

Für Kunden, die auf KLM- und Delta-Flügen von Nordamerika nach Europa reisen, werden beide Airlines ihre Vertriebscodes auf Jet Airways-Flügen zwischen Amsterdam und Mumbai sowie Delhi platzieren. Zudem werden ihre Codes für Anschlussflüge über diese beiden Hubs hinaus zu bedeutenden Destinationen gelten, darunter nach Hyderabad, Bengalaru, Goa, Chennai, Ahmedabad, Kochi, Kolkata und Amritsar. Vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen wird die Codeshare-Partnerschaft auch für Flüge nach Katmandu, Nepal und Dhaka gelten. Passagiere, die via Mumbai oder Delhi reisen, erhalten Zugang zum 48 Destinationen umfassenden Streckennetz von Jet Airways in Indien sowie zu Zielen auf dem indischen Subkontinent und in Asien.

*Einige Codeshare-Strecken erwarten noch die behördliche Genehmigung.

Über Jet Airways

Jet Airways ist Indiens bedeutendste internationale Airline mit Flügen zu 73 Destinationen innerhalb Indiens und in der ganzen Welt. Das starke inländische Streckennetz von Jet Airways beinhaltet Metropolen, Hauptstädte von Bundesstaaten und aufstrebende Märkte. Über Indien hinaus führt Jet Airways Flüge zu international bedeutenden Flugzielen in Südostasien, Südasien, dem Mittleren Osten, Europa und Nordamerika durch. Die Jet Airways Group betreibt aktuell eine Flotte von 116 Flugzeugen, darunter Jets der Typen Boeing 777-300ER, Airbus A330-200/300, Next Generation Boeing 737 und ATR 72-500/600. Mit einem Durchschnittsalter von 6,63 Jahren eine der jüngsten Flotten der Region. JetPrivilege, das vielfach ausgezeichnete Treue- und Bonusprogramm bietet seinen Mitgliedern exklusive Privilegien, wenn sie mit Jet Airways oder einer der Partnerairlines reisen oder Umsätze bei einem der mehr als 150 Programmpartner tätigen. Gemeinsam mit airberlin, Air Serbia, Air Seychelles, Alitalia, Etihad Airways, Etihad Regional operated by Darwin Airline sowie NIKI ist Jet Airways Mitglied von Etihad Airways Partners, welche gleichgesinnte Fluggesellschaften zusammenbringt, um ihren Kunden mehr Auswahl durch gemeinsame Streckennetze, abgestimmte Flugpläne und erweiterte Vielfliegervorteile anzubieten.

Über KLM

KLM Royal Dutch Airlines wurde 1919 gegründet. Es ist die weltweit älteste Fluggesellschaft, welche noch unter ihrem ursprünglichen Namen fliegt. 2004 haben sich Air France und KLM zu AIR FRANCE KLM zusammengeschlossen. Die Vereinigung resultierte in Europas größte europäische Airline-Gruppe, basierend auf zwei starken Marken und Hubs – Amsterdam Airport Schiphol und Paris-Charles de Gaulle. Die Gruppe konzentriert sich unter Beibehaltung der eigenen Identitäten auf drei Kerngeschäfte: Passagiertransport, Cargo und Wartungsarbeiten für Flugzeuge. In den Niederlanden ist KLM der Kern der KLM Group und beinhaltet KLM Cityhopper, transavia.com und Martinair. KLM bedient alle seine Destinationen mit einer modernen Flotte und beschäftigt über 32.000 Mitarbeiter weltweit. KLM ist eine der führenden Airlines und bietet einen zuverlässigen Betrieb und kundenorientierte Produkte, welche aus einer enthusiastischen Unternehmenspolitik und Orientierung an nachhaltigen Innovationen resultieren. KLM ist ein Mitglied der globalen SkyTeam-Luftfahrtallianz und bietet Kunden ein umfangreiches weltweites Netzwerk. Das KLM-Streckennetz verbindet die Niederlande mit jeder wirtschaftlich bedeutenden Regionen der Welt und ist somit ein entscheidender Unterstützer der Wirtschaft.

Über Delta

Delta Air Lines befördert jährlich fast 180 Millionen Fluggäste. Das Magazin FORTUNE wählte Delta unter die Top 50 der meist geschätzten Unternehmen der Welt sowie zum vierten Mal in fünf Jahren zur angesehensten Fluggesellschaft weltweit. Bei der jährlichen Airline-Umfrage von Business Travel News lag Delta als erste Fluggesellschaft überhaupt in fünf aufeinander folgenden Jahren auf Platz 1. Delta und die Delta Connection Fluggesellschaften bedienen ein globales Streckennetz von 327 Destinationen in 57 Ländern auf sechs Kontinenten. Die in Atlanta beheimatete Fluggesellschaft beschäftigt rund 80.000 Mitarbeiter in aller Welt und verfügt über eine Mainline-Flotte von mehr als 800 Flugzeugen. Als Gründungsmitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam hat Delta ein branchenweit führendes transatlantisches Joint Venture-Abkommen mit Air France-KLM und Alitalia geschlossen. Außerdem hat die Fluggesellschaft ein JV mit Virgin Atlantic gebildet. Mit den Allianzpartnern bietet Delta von den Drehkreuzen in Amsterdam, Atlanta, Boston, Detroit, London-Heathrow, Los Angeles, Minneapolis-St. Paul, New York-John F. Kennedy, New York-LaGuardia, Paris-Charles de Gaulle, Salt Lake City, Seattle und Tokio-Narita über 15.000 Flüge täglich an. Delta investierte mehrere Milliarden US-Dollar in die weitere Optimierung von Bordprodukten, Serviceleistungen und Flughafeneinrichtungen. Weitere Informationen online unter http://www.delta.com, bei Twitter unter @DeltaNewsHub, unter google.com/+delta, bei Facebook unter Facebook.com/Delta sowie im Delta-Blog takingoff.delta.com.

(06.04.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018