British Airways

Großzügig, behaglich, frisch – die Lounges

Die Lounge in Boston bietet einen tollen Blick auf die Bostoner Skyline. (Foto: British Airways)


Reisende in Club und First werden Änderungen bei den Lounges bemerken.

Mit dem neuen Lounge-Komplex im South Terminal des Flughafens Gatwick ist der Anfang gemacht. Die neuen First- und Club-Lounges bieten einen herrlichen Blick auf die Landebahn und sind 40 Prozent größer als die vorherige Lounge im North Terminal.

In den USA plant die Airline, 110 Millionen US-Dollar (88 Millionen Britische Pfund) in Lounges zu investieren. Mehr als 65 Millionen US-Dollar (52 Millionen Britische Pfund) werden in den nächsten beiden Jahren für das Terminal 7 am New Yorker JFK-Flughafen aufgewendet. Die First- und Club World-Lounges werden renoviert, das Flughafenerlebnis am Check-in, bei der Sicherheitskontrolle und beim Boarding wird weiter verbessert.

In Boston hat gerade eine neue Lounge ihre Pforten geöffnet, zeitgleich mit dem Einsatz des neuen British Airways A380 auf der Route Heathrow-Boston. Die Lounge in Boston ist um 30 Prozent größer als die vorherige Lounge und bietet direkten Zugang zu den Gates.

Nächstes Jahr werden dann die Lounges im schottischen Aberdeen und in Rom renoviert. Die Lounge in Genf wird vergrößert. Weitere Investitionen sind in San Francisco, Johannesburg, Manchester und Chicago geplant.

(12.04.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018