British Airways

Die Airline beflügelt ihre Fluggäste in First

Seit der Eröffnung des modernen und innovativen Check-in-Bereichs »First Wing« am 5. April 2017 haben bereits 200.000 Fluggäste wertvolle Zeit gespart. Das entspricht rund 1.800 Passagiere pro Tag.(Foto: British Airways)


British Airways-Reisende in First können sich auf ihren nächsten Flug doppelt freuen: Die Premium-Airline investiert weiter in ihre exklusive First-Klasse für ein erweitertes Produkterlebnis.

Ab Oktober 2017 erstrahlt der renovierte Concorde Room, die Flagship Lounge im Terminal 5 am Londoner Flughafen Heathrow, im neuen Glanz.

Zudem genießen Fluggäste in der First ab Ende Juli 2017 neue Kulturbeutel des Warenhauses Liberty London, das für sein für innovatives und außergewöhnliches Design bekannt ist.

Die Investitionen folgen auf den erst kürzlich eröffneten Check-in-Bereich. Durch zwei exklusive Fast-Track-Sicherheitskontrollen und einen direkten Zugang in den Premium-Bereich, bietet der neue Check-in First- und Gold-Mitglieder im Executive Club, dem Vielfliegerprogramm von British Airways, mehr Privatsphäre und Exklusivität. Das entspricht rund 1.800 Passagiere pro Tag. Der First Wing reduziert ebenfalls die Anzahl der Fluggäste, die durch die regulären Sicherheitskontrollen passieren und stellt somit einen Vorteil für alle British Airways-Passagiere dar. Der reibungslose, zügige und entspannte Ablauf der Innovation stößt bisher auf große positive Resonanz in Kundenrückmeldungen.

(31.07.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018