British Airways

Ab März 2018 neue Flugverbindung auf die Seychellen

Paare in den Flitterwochen, Familien und Sonnenanbeter erleben weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und bunte Korallenriffe auf den Seychellen (Foto: British Airways)


British Airways fliegt ab dem 24. März 2018 zweimal wöchentlich auf die Seychellen. Die Premium-Airline wird die Route London-Seychellen mit einer Boeing 787-9 Dreamliner mittwochs und samstags von März bis Oktober bedienen.

Die Maschine startet in London um 17:50 Uhr und landet am nächsten Morgen um 07:00 Uhr am Seychelles International Airport (SEZ). Die neuen Flüge in die Gegenrichtung heben jeden Donnerstag und Sonntag um 09:00 Uhr ab.

British Airways fliegt Reisende von Deutschland in World Traveller, der Economy-Klasse der Fluggesellschaft auf Langstrecken, ab einem Preis von 988 Euro über London-Heathrow auf die Seychellen und zurück.

Die Seychellen liegen im Indischen Ozean und werden durch seine Abgeschiedenheit sowie Flora und Fauna oftmals mit dem Paradies verglichen. Paare in den Flitterwochen, Familien und Sonnenanbeter erleben weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und bunte Korallenriffe.

„Die Seychellen sind einer der schönsten Orte der Welt. Wir freuen uns, diese Inselgruppe zu unserem umfangreichen Streckennetz hinzuzufügen. Unsere Fluggäste können dabei schon früher in den Urlaubsmodus wechseln, denn anstatt einer 13-Stunden-Verbindung mit Zwischenstopp im Nahen Osten, dauern unsere Direktflüge aus London nur zehn Stunden“, erklärt Sean Doyle, Director Network, Fleet and Alliances, British Airways.

British Airways hat in diesem Jahr mehr als 30 neue internationale Routen gestartet, darunter unter anderem Flugverbindungen von London-Heathrow nach New Orleans oder von London-Gatwick nach Fort Lauderdale und Oakland.

(21.09.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018