ANA

Künftig mehr Flüge zwischen Tokio und Shanghai

ANA, Mitglied in der Star Alliance und Japans größte Airline, baut ihr Flugangebot zwischen dem Tokioter Airport Haneda und dem Flughafen Pu Dong in Shanghai weiter aus. Ab dem Winterflugplan 2015 verdoppelt sich die Anzahl der täglichen Flüge bereits auf insgesamt zwei. Passagiere genießen somit noch mehr Komfort und Flexibilität bei der Reiseplanung.

Ab dem 25. Oktober startet die 5-Sterne-Airline von Haneda aus morgens, abends und ab Februar 2016 auch nachts um 22.00 Uhr in Richtung Shanghai. Zurück nach Tokio geht es jeweils abends, mittags und nachts. Aus bislang 14 Flügen pro Woche zwischen Haneda und Shanghai/Hongqiao sowie Shanghai/Pu Dong werden demnach ab dem 1. Februar 2016 insgesamt 21. Auf der neuen Verbindung Haneda – Pu Dong (buchbar unter der Flugnummer NH976/NH968) kommt eine Boeing 777-200 mit Zweiklassen-Konfiguration zum Einsatz.

Zusammen mit den 21 Flugverbindungen zwischen dem Tokioter Airport Narita und dem Flughafen Pu Dong bietet ANA als einzige japanische Airline insgesamt sechs tägliche Flüge zwischen den beiden asiatischen Metropolen an. Touristen und Geschäftsreisende, die auch eine Reise nach China planen, sind somit deutlich flexibler in ihrer Reisegestaltung und können ihre Reise einfach und bequem von einem der beiden Tokioter Airports fortsetzen.

(16.10.2015)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018