Air Serbia

Die Airline verbindet den Flughafen Frankfurt-Hahn mit Niš

Christoph Goetzmann, COO des Flughafen Frankfurt-Hahns (rechts im Bild) begrĂĽĂźt die Besatzung der Air Serbia am Flughafen Frankfurt-Hahn


Seit dem 17. Juli startet eine neue Airline vom Flughafen Frankfurt-Hahn.

Die serbische Fluggesellschaft Air Serbia erweitert das Flugangebot im Sommerflugplan Richtung Balkan um zwei wöchentliche Flüge in die serbische Universitätsstadt Niš. Eingesetzt werden Flugzeuge vom Typ Airbus A319 mit Platz für 144 Passagiere.

Bei der Ankunft wurde der Flug der größten serbische Fluggesellschaft traditionell mit Wasserfontänen der Flughafen Feuerwehr begrüßt. Air Serbia startet zweimal wöchentlich von HHN zum Flughafen Niš – Konstantin der Große.

»Wir freuen uns, die zurzeit stark expandierende Airline Air Serbia am Flughafen Frankfurt-Hahn begrüßen zu können. Die Flüge nach Niš sind eine sehr gute Ergänzung unseres bestehenden Angebots«, sagt Christoph Goetzmann, Chief Operating Officer des Flughafen Frankfurt-Hahns.

Niš liegt im südlichen Teil Serbiens und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Mit seinen zahlreichen Ausgrabungsstätten und Monumenten ist die Stadt ein wichtiger Ort der serbischen und europäischen Geschichte. Daneben gilt Niš gilt wichtige Industrie- und Handelsstadt auf dem Balkan und bietet gute Verkehrsanbindungen nach Belgrad, Sofia und Pristina.

(24.07.2019)

Diesen Beitrag teilen
Datenschutz  |  Impressum