Air France

Von Paris-Charles de Gaulle nach Taipeh

Taipeh ist eines der faszinierendsten Reiseziele in Fernost (Foto: peellden)


Ab 16. April 2018 startet Air France montags, donnerstags und samstags von Paris-Charles de Gaulle nach Taipeh. Zum Einsatz kommt eine Boeing B777-200, die mit den neuesten Reiseklassen ausgestattet ist. Die Passagiere haben die Wahl unter 280 Sitzpl├Ątzen, 40 davon in der Business-, 24 in der Premium Eco- und 216 in der Economy Class.

Die Fl├╝ge auf einen Blick:
AF552 verl├Ąsst Paris-Charles de Gaulle um 13.35 Uhr und erreicht die taiwanesische Hauptstadt um 8.15 Uhr am Folgetag. AF557 startet um 10.25 Uhr in Taipeh und landet um 18.20 Uhr in Paris-Charles de Gaulle. Die neuen Verbindungen erg├Ąnzen die sieben w├Âchentlichen Fl├╝ge mit einer Boeing B777 von KLM Royal Dutch Airlines von Amsterdam-Schiphol nach Taipeh.

Die neuen Reiseklassen von Air France:
An Bord der Boeing B777 nach Taipeh genie├čen die Passagiere den Komfort der neuen Business-, Premium Eco- und Economy-Kabinen:

In der Business Class haben alle Passagiere direkten Zugang zum Gang. Der coconartige Sitz l├Ąsst sich in einzwei Meter langes, flaches Bettverwandeln und schafft eine gesch├╝tzte Privatsph├Ąre. Die G├Ąste erhalten eine weiche Bettdecke und ein Federkissen, au├čerdem steht ihnen ein eigener HD Touch-Screen von 41 Zentimetern Durchmesser zur Verf├╝gung.

In der Premium Economy genie├čen die Passagiere 40 Prozent mehr Beinfreiheit als in der Economy Class. Der bequeme Sitz passt sich perfekt der R├╝ckenform an und l├Ąsst sich innerhalb seiner festen Schale nach hinten neigen. Der HD-Touchscreen mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern sorgt f├╝r beste Unterhaltung an Bord. Reisende in der Economy Class nehmen Platz auf einem neuen, vollst├Ąndig ├╝berarbeiteten Sitz mit mehr Beinfreiheit, einem neuen Kissen, komfortableren Kopfst├╝tzen und einem gr├Â├čeren Tablett.

(12.12.2017)

Diesen Beitrag teilen
Datenschutz  |  Impressum