Air France/KLM

Weitere Vorteile für Flying-Blue-Mitglieder

Air France und KLM bieten den Teilnehmern des Vielfliegerprogramms Flying Blue besondere Privilegien – und das bereits in der Einsteigerstufe Ivory. Passagiere mit diesem Status profitieren jetzt nicht nur von weiteren Preisvorteilen bei der Gepäckaufgabe sondern auch bei der Sitzplatzreservierung.

Air France und KLM gewähren Mitgliedern mit Ivory-Status zehn Prozent Rabatt auf Sitzplätze mit extra Komfort auf weltweiten Flügen bei Buchung ab 6. Juli 2016 (mit Ausnahme der Standard-Sitzplatzreservierung).

Seit März 2016 erhalten diese bereits zehn Prozent Ermäßigung auf die Gebühr für ihr erstes Gepäckstück auf allen europäischen Flügen von KLM in Economy Class, sofern kein Freigepäck im Tarif enthalten ist. Ab sofort gilt dieses Angebot für das erste zu bezahlende Gepäckstück für alle Verbindungen von Air France und KLM in der Economy Class weltweit, mit Ausnahme von Flügen in die USA sowie nach Kanada und Mexiko bei Bezahlung im Reisebüro oder online auf den Webseiten von Air France und KLM. Ist ein Freigepäckstück im Tarif enthalten, wird die Ermäßigung auf das zweite gewährt. Die Ermäßigung beträgt abhängig von der Strecke 5 € bis 10 €.

Über Flying Blue

An Flying Blue, einem der führenden Vielfliegerprogramme in Europa mit 27 Millionen Mitgliedern, nehmen 35 Fluggesellschaften teil, einschließlich Air France und KLM, sowie mehr als 100 andere Partner. Unter www.airfrance.de und www.klm.de können Karteninhaber ihr Konto einsehen, „Prämienflugscheine“ direkt buchen oder fehlende Meilen ihrem Konto gutschreiben lassen. Auf www.flyingblue.com finden sie Prämienflugscheine zu Sonderkonditionen, eine Anleitung zum Meilen sammeln und einlösen sowie eine komplette Liste der Partner-Angebote im „Flying Blue Store“. Neue Mitglieder erhalten dort mit Hilfe von Videos und Lernprogrammen detaillierte Erklärungen rund um Flying Blue inklusive aller Vorteile der verschiedenen Status.

(07.07.2016)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018