AIR ASIA

Stunden statt Meilen sammeln

Was sammelt der Meilenjäger heute? Es gibt bereits Punkte, Meilen, Kilometer und neuerdings immer häufiger den Umsatz als Währung für die Guthabenkonten auf Vielfliegerprogrammen.

Jetzt kommt etwas Neues dazu: Die kreativen Köpfe von Air Asia haben sich die geflogenen Stunden als Währungseinheit einfallen lassen. Schon ab zehn bezahlten Flugstunden gibt es ein Freiticket. Hoffentlich enden jetzt nicht die meisten Routen nach 59 Minuten Flugdauer.

(10.09.2015)

© REISE & PREISE 2018