Finnair

Der neue Winterflugplan liegt vor9

St. Petersburger Brücke während der Weißen Nacht (Foto: Victorgrigas)


Im neuen Winterflugplan 2018/2019 baut Finnair sein existierendes Streckennetz nach Russland und in die baltischen Länder weiter aus.

So ergänzt Finnair die Verbindung zwischen Moskau und Helsinki um einem zusätzlichen Nachtflug. Die Anschlussbedingungen für russische Passagiere, die nach Europa und Nordamerika reisen, werden dadurch verbessert und Umsteigezeiten erheblich reduziert. Auf der Strecke zwischen St. Petersburg und Helsinki werden die Passagierkapazitäten durch den Einsatz größerer Flugzeuge gesteigert. Die Verbindungen nach Moskau und St. Petersburg werden somit im Winter 2018/2019 insgesamt dreimal täglich von Finnair angeflogen.

Auch die Flugfrequenz in die baltischen Regionen wird von Finnair erhöht. Finnair fliegt je einen zusätzlichen Sonntagsflug sowohl nach Riga als auch nach Vilnius. Insgesamt bietet Finnair in der Wintersaison 2018/2019 19 wöchentliche Flüge in beide Hauptstädte.

(13.11.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2017