Easyjet

Ab August Flüge von Berlin nach Oslo

Die Hauptstädte Deutschlands und Norwegens erhalten eine dritte Direktflugverbindung


Ab dem 3. August wird die englische Fluggesellschaft Easyjet einmal täglich zwischen dem Tegeler Flughafen in Berlin und Oslo verkehren.

Die neue Flugverbindung wird vorläufig bis zum Ende des Sommerflugplans Ende Oktober angeboten. Schon heute fliegen SAS ab Berlin-Tegel und Norwegian ab Berlin-Schönefeld in die norwegische Metropole. Easyjet hatte von der in Insolvenz gegangenen Air Berlin 25 Maschinen übernommen und damit den Berliner Flughafen Tegel zu einem eigenen Drehkreuz gemacht. Für das Unternehmen ist es die erste Flugverbindung zwischen beiden Städten. Aufgrund des schwachen Kronenkurses ist Norwegen für Urlauber aus dem Euro-Raum schon seit zwei Jahren um rund zwanzig Prozent günstiger geworden.

(22.02.2018)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2018