British Airways

Den Weihnachtszauber von London erleben

Eine besondere Stimmung kommt im Hyde Park auf (Foto: Artmch)


Ein Meer an bunten Lichtern taucht die Metropole in festlichen Glanz, liebevoll geschmückte Schaufenster laden zum Verweilen ein und überall werden weihnachtliche Leckereien angeboten.

Der Touristenmagnet London bietet in der Vorweihnachtszeit ein besonders atmosphärisches Erlebnis. Mit 331 wöchentlichen Abflügen von Deutschland nach London und zurück bietet die Premium-Airline im Winterflugplan 2017/2018 allen Weihnachts-Fans den passenden Flug, um diese ganz besondere Atmosphäre in der Themse-Metropole zu genießen. Der Winterflugplan ist vom 31. Oktober 2017 bis 31. März 2018 gültig.

„Weihnachten ist eine wunderbare Zeit und es gibt keinen besseren Ort, um die festliche Jahreszeit zu feiern, als London. Die Stadt ist geschichtsträchtig und hat sich Weihnachtsbräuche aus der ganzen Welt zu eigen gemacht, um das ultimative Winterwunderland zu erschaffen. Mit dem Start des Winterflugplans von British Airways war es noch nie so einfach, in die britische Hauptstadt zu reisen“, sagt Jörg Tünsmeyer, Head of Sales, British Airways.

Anlässlich des neuen Winterflugplans hat British Airways eine Liste weihnachtlicher Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein zusammengestellt:

Winter Wonderland mitten im Herzen Londons genießen: Eine besonders winterliche Stimmung kommt im Hyde Park auf, wenn der größte Stadtpark der britischen Hauptstadt sich mit einer Eisskulpturen-Landschaft und zahlreichen Weihnachtsmärkten in ein Winterwunderland verwandelt. Besucher können auf einer Outdoor-Eislaufbahn Pirouetten drehen, akrobatische Darbietungen in einem Zirkus bewundern sowie an vielen Marktständen kleine Weihnachtsgeschenke besorgen und weihnachtliche Leckereien schlemmen.

Weihnachtlichen Afternoon Tea trinken: Der typische britische „Afternoon Tea“ ist bei einem Aufenthalt in London ein absolutes Muss. Viele der besten Hotels der Stadt bieten in der Weihnachtszeit eine spezielle, auf diese Jahreszeit abgestimmte Menükarte an. Eines dieser Hotels, das One Aldwych in Covent Garden, serviert beispielsweise seinen Gästen einen weihnachtlichen Nachmittagstee mit Lebkuchen, Orangenschokolade am Stiel und Zimt- oder Maronenbrioche.

Shoppingbummel und Eislaufen am Somerset House: Wie jedes Jahr eröffnet das Somerset House eine Outdoor-Eislaufbahn im Innenhof des imposanten Gebäudes. Durch die Partnerschaft mit dem bekannten Einkaufszentrum Fortnum & Mason können Gäste nach dem Eislaufen direkt Geschenke und weihnachtliche Leckereien auf der Fortnum’s Christmas Arcade besorgen und sich in der Fortnum‘s Lodge bei winterlichen Speisen und Getränken wieder aufwärmen.

Das schneebedeckte Hogwarts bezaubert: Von November bis Januar können Filmliebhaber und Harry Potter-Fans mit der Warner Bros. Studio Tour London hinter die Kulissen des Filmsets des beliebten Zauberers schauen. Das detailgetreue Set von Schloss Hogwarts ist in eine dichte Schneedecke gehüllt und die große Halle feierlich mit Weihnachtsbäumen geschmückt.

Weihnachtsmelodien in der Großstadt: In der Weihnachtssaison finden über ganz London verteilt verschiedene musikalische Darbietungen statt. Für eine etwas ausgelassenere Stimmung und lockeres Mitsingen empfehlen sich die Weihnachtskonzerte auf dem Trafalgar Square unter Londons größtem Weihnachtsbaum. Der Baum wird mit 500 weißen Lichtern geschmückt und dient als Kulisse für viele Chöre, die von Dezember bis Anfang Januar Spenden für wohltätige Zwecke sammeln.

(01.12.2017)

Diesen Beitrag teilen
© REISE & PREISE 2017